Dienstag, 12. Mai 2009

Zweite Amtszeit für Obama derzeit sicher

53 Prozent der Amerikaner planen derzeit im Jahr 2012 für Barack Obama zu stimmen. 37 Prozent planen gegen ihn zu stimmen und 9 Prozent haben dazu keine Meinung. (Quelle)

Kommentare:

Manuel hat gesagt…

Hallo,

ich freue mich sehr hier endlich etwas zur Wahl 2012 gefunden zu haben. Ich bin zwar kein Amerikaner, verfolge die Wahlen aber immer sehr intensiv. Besonders die letzte Wahl war äußerst spannend zu beobachten.

Jetzt bin ich gespannt wer in die Elections 2012 einsteigt!

Bei der letzten Wahl habe ich, bzw. hätte ich (wenn ich Wahlberechtigt gewesen wäre) John Edwards unterstützt. Ich durchforste das Internet immer nach News zu ihm, leider findet man eigenlich nicht viel zu ihm. Kann es mit ihm politisch weitergehen oder hat sich das Thema nach allem was war nun endgültig erledigt?

Grüße aus Österreich
M

kb hat gesagt…

Ich glaube, wir werden wieder von ihm hoeren. Wohl nicht zur Wahl 2012, aber bestimmt spaeter. Er ist ja noch relativ jung und hat doch eine recht grosse Zahl von Anhaengern.

Mano_Austria hat gesagt…

Deine Einschätzung wundert und freut mich zugleich. ich dachet eher, das John Edwards´ politische Karriere durch seinen Ehebruch nun gescheitert sei.

Eine Kandidatur halte ich 2016 für recht unwahrscheinlich. Schließlich wäre er dann 63. Nicht zu alt?

Gibt es ausser John Edwards noch andere Politiker die sich dem Problem der "Two Americas" annehmen?

kb hat gesagt…

In ein paar Jahren wird Gras ueber seinen Ehebruch gewachsen sein. Ein anderer, sehr progressiver Demokrat ist Dennis Kucinich, eigentlich bei jeder Vorwahl mein Lieblingskandidat.

m.mitter hat gesagt…

lange nicht mehr darüber gesprochen....wie stehen die zeichen für die wahlen 2012?

beste grüße aus den alpen